Sectio in Allgemeinanästhesie

Sectio in Allgemeinanästhesie

Alexander Runge  
214   0   0   0   0  

Sectio in Allgemeinanästhesie

 

Lagerung

Rücken-Linksseitenlage und beide Arme ausgelagert auf Gelkissen

Vorbereitung

Kontrolle Arbeitsplatz, Absaugung

Risikocheckliste

Standardmonitoring (EKG, SpO2, RR)

i.v.Zugänge (2 Flexülen 17/18 G)

Infusion 500ml Jonosteril

Durchführung der perioperativen Antibiotikaprophylaxe Cefuroxim 1,5g i.v. als KI (Alternative bei Allergie!)

Anlage Urinkatheter erfolgt durch die Gynäkologen

während Desinfektion und Abdeckung erfolgt die Präoxygenierung mit 100% O2 (10l/min)

Einleitung (grundsätzlich als RSI)

2 mg/kg/KG Propofol i.v.

ca. 25 (-50) mg S-Ketanest i.v.

1 - 1,5 mg/kg/KG Succinycholin i.v.

MAC Sevoflurane maximal 0,8 Vol% (cave: Uterusatonie)

Normoventilation 35-45mmHg CO2

bei Notsectio erfolgt das Legen der 2. Flexüle intraoperativ

nach Entbindung: Schmerztherapie mit Sufentanil i.v.

Optional: Relaxation mit <0,5mg/kg/KG Atracurium i.v.

3 IE Oxytocin in 50 ml NaCl als KI zügig und 10 IE Oxytocin in 500ml Jonosteril langsam laufen lassen

Ausleitung und postoperative Phase

Extubation nach Rückkehr der Schutzreflexe

Dokumentation: postoperative Anordnungen

Abschluss der Checkliste

Die postoperative Überwachung nach ITN erfolgt im Aufwachraum

 

SOP Kopfdaten

Alle anzeigen: HK Plauen
Bereich
Ärzte

Changelog

Thiopental raus