Intoxikation mit Lokalanästhetika

Intoxikation mit Lokalanästhetika Hot

Michael Olbrecht  
1559   0   0   0   0  

Intoxikation mit Lokalanästhetika

 

Symptome:

·         taube Zunge

·         periorales Kribbeln

·         metallischer Geschmack

·         Kopfschmerzen, Somnolenz, neurologische Veräderungen

·         Verwirrtheit, motorische Unruhe, verwaschene Sprache

·         epileptische Anfall

·         Hypertonie und Tachykardie, später Hypotonie und Bradykardie. Terminal: Asystolie

 

Sofortmaßnahmen:

·         LA-Zufuhr unterbrechen

·         O2-Gabe, Atemwegssicherung

·         adäquate Oxygenierung und Ventilation mittels Maskenbeatmung, ggf. Intubation

·         Gabe von Benzodiazepinen zur Erhöhung der Krampfschwelle (Dormicum)

·         ggf. CPR nach Leitlinien zzgl.

·         Gabe einer 20%igen Fettemulsion = Lipofundin 20% i.v.

·         initial Bolus 1,5 ml/kg KG

·         dann 0,5 ml/kg/min über 10 min

Ziel: Binden der freien lipophilen Lokalanästhetika und damit Absenken des LA-Plasmaspiegels.

 

Dosierungs für Lipofundin 20%

Körpergewicht

Bolusmenge Lipofundin 20%

Lipofundin 20% über 10 min

Summe total

10 kg

15 ml

50 ml

65 ml

20 kg

30 ml

100 ml

130 ml

30 kg

45 ml

150 ml

195 ml

40 kg

60 ml

200 ml

260 ml

50 kg

75 ml

250 ml

325 ml

60 kg

90 ml

300 ml

390 ml

70 kg

105 ml

350 ml

455 ml

80 kg

120 ml

400 ml

520 ml

90 kg

135 ml

450 ml

585 ml

 

SOP Kopfdaten

Version
1
Alle anzeigen: HK Plauen
Bereich
Ärzte