Allg. und Viszeralchirurgie

Alexander Runge  
294   0   6   0   1  
Allg. und Viszeralchirurgie

Standard Allgemein- und Viszeralchirurgie

Stand: Juni 2018

 

Bei schlechter Darstellung der Tabellen auf OpenSOP bitte die Bildanhänge betrachten bzw. die PDF (direkt als Download, siehe Anhänge) benutzen.

 

 

 

  • Hämodynamisches Standardmonitoring umfasst EKG, SpO2, oszillom. RR – Messung
  • Temperaturmessung und eine konvektive Erwärmung sind bei Eingriffen > 60 min indiziert, bei kürzeren Eingriffen kommen erwärmte Decken zum Einsatz
  • bei großen Eingriffen konvektive Wärmung bereits in der Einleitung . Wärmedecken unter den Patienten in Erwägung ziehen (BairHugger®)
  • perioperative AB – Prophylaxe i.d.R. bis 30 min vor Schnitt, Applikation erfolgt i.v.
  • Blutprodukte -> EKs bedeutet in Bereitschaft
  • Dauerkatheter – Anlage durch Operateur
  • RP = Risikopunkte nach präoper. Checkliste
  • KB = Kreuzprobe

 

Atemwegs-

management

Perioperative Antibiotika-prophylaxe

Zugänge / Devices

Blut-produkte

Lagerung

Postoperative Station

Besonderheiten

     

art. DM

PDK

ZVK

   

 

 

Port - Anlage

stand by,

O2 - Maske

1,5 g Cefuroxim, nur bei stationären Patienten

nein

nein

nein

Nein

Rücken, beide Arme angelagert, im Einzelfall re. Arm ausgelagert

Normalstation

meist LA

Appendektomie (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

nein

nein

keine

Rücken, beide Arme ausgelagert

Normalstation

Ggf. RSI

Appendektomie (laparoskopisch)

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

nein

nein

keine

Rücken, linker Arm angelagert

Normalstation

Ggf. RSI

Cholezystektomie (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim

nein

nein

nein

keine

Rücken, Oberbauchknick, beide Arme ausgelagert

Normalstation,

IMC > 6 RP

Ggf. RSI

Cholezystektomie (laparoskopisch)

ITN

elektiv keine

nein

nein

nein

keine

Rücken, beide Arme ausgelagert

Normalstation

 

Hämorrhoiden (HAL/RAR) = Hämorrhoidal Arterien Ligatur/Recto Anal Repair

LM/ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

nein

nein

keine

Steinschnitt, beide Arme ausgelagert

Normalstation

 

Transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM)

LM/ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

nein

nein

keine

Lagerung nach Rektoskopiebefund

Normalstation

 

laparoskopische Rektopexie

ITN

1,5 g Cefuroxim

nein

nein

nein

keine

Rücken, linker Arm ausgelagert, rechter Arm angelagert, Schulterstützen

Normalstation

 

Leisten - Hernien/TEP/TAPP (laparoskopisch)

ITN

keine

nein

nein

nein

keine

kontralateraler Arm angelagert

Normalstation

TAPP =Transabdominale präperitoneale Netzimplantation

TEP = Totale extraperitoneale Plastik

Leistenhernie, Schenkelhernie (offen)

LM

1,5g Cefuroxim

nein

nein

nein

keine

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

Normalstation

ggf. RSI

Narbenhernien

LM/ITN

keine

nein

nein

nein

keine

Rückenlage, ein Arm angelagert (lt. Operateur)

Normalstation

ggf. RSI

IPOM

ITN

1,5g Cefuroxim

nein

Ja (RS Operateur)

nein

keine

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

Normalstation

IPOM = intraperitoneales Onlay- Mesh

diagn. Laparoskopie

ITN

keine

nein

nein

nein

keine

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

Normalstation

 

lap. Fundoplikatio

ITN

1,5g Cefuroxim

ja

nein

nein

keine

halbsitzend, Fußstützen, linker Arm ausgelagert, rechter Arm angelagert

ggf. IMC

RSI, Cave: Kapnoperitoneum, Pneumothorax

Sinus pilonidalis

LM

keine

nein

keine

nein

keine

Bauchlage

Normalstation

 

Anus praeter Anlage

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

keine

nein

keine

Rücken, rechter Arm angelagert

Normalstation

 

Analabszesse, Analfisteln

LM

keine

nein

keine

nein

keine

Steinschnittlagerung, beide Arme ausgelagert

Normalstation

 

Ileostoma-Rückverlagerung

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

nein

nein

keine

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

Normalstation

 

Hartmann - Rückverlagerung

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

ja

nein

keine

Rückenlage, wenn laparoskopisch: dann wie lap. Sigmaresektion

Normalstation, > 6 RP IMC/ITS

wie lap. Sigmaresektion

Ileus (offen und laparoskopisch)

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

nein

ggf.

ja

keine

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

> 6 RP IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen, art DM bei Kreislaufinstabilität,

Gastrektomie

ITN

1,5g Cefuroxim

> 6 RP

Ja

Ja

BG,

2 EK's

Rücken, Oberbauchknick, beide Arme ausgelagert

ITS/IMC

 

lap. Gastroenterostomie, lap. Magenperforation

ITN

1,5g Cefuroxim

nein

nein

nein

keine

Rücken, re. Arm ausgelagert, linker Arm angelagert

ITS/IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Lebersegmentresektion

ITN

1,5g Cefuroxim

ja

ja

ja

KB,

2 EK's

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

ITS/IMC

 

atypische Leberteilresektion

ITN

1,5g Cefuroxim

Ggf.

ja

nein

KB,

2 EK's

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

ITS/IMC

 

Hemikolektomie rechts (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim

0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

6 Risikopunkte IMC

 

Hemikolektomie links (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Steinschnittlagerung, beide Arme ausgelagert

> 6 Risikopunkte IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Hemikolektomie links, Ileozökalresektion (laparoskopisch)

ITN

1,5g Cefuroxim/ 0,5g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Rückenlage, kontralateraler Arm angelagert

> 6 Risikopunkte IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Hemikolektomie rechts

(laparoskopisch)

ITN

1,5g Cefuroxim/ 0,5g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Rückenlage, kontralateraler Arm angelagert

6 Risikopunkte IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Ösophagusresektion

DLT

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

ja

ja

ja

KB,

4 EK's

Schraubenlagerung, Keilkissen rechts, linker Arm ausgelagert, rechter Arm hochgelagert, zwei Seitenstützen links

ITS

Dauerkatheter durch Chirurgie, Magensonde, Wärmedecke präop. unter den Körper

Sigmaresektion (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Steinschnittlagerung, beide Arme ausgelagert

bei > 6 Risikopunkte IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Sigmaresektion (laparoskopisch)

ITN

1,5g Cefuroxim /0,5 g Metronidazol

ja

ja

nein

KB,

2 EK's

Steinschnitt, linker Arm ausgelagert, rechter Arm angelagert, Schulter-stützen, Schulterkissen

bei > 6 Risikopunkte IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen, Dauerkatheter durch Chirurgie, Cave: lange Zeit des Capnoperitoneums, Pneumothorax, z.T. extr.Kopftieflagerung

tiefe anteriore Rektumresektion (offen)

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Steinschnittlagerung, beide Arme ausgelagert

IMC

suprapubischer BK

lap. assisitierte abdominoperineale Rektumamputation

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

Steinschnitt, linker Arm ausgelagert, rechter Arm angelagert, Schulter-stützen, Schulterkissen

IMC

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

Rektumres. (laparosk.)

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

> 6 RP

ja

nein

KB,

2 EK's

wie lap. Sigmaresektion

Normalstation

ZVK bei schlechten Venenverhältnissen

OP n. Whipple

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

ja

ja

ja

KB,

2 EK's

Rückenlage, beide Arme ausgelagert, Oberbauchknick

ITS

Somatostatin 6mg/50ml über 24 Std.

Pleurodese/Pleurektomie

DLT

1,5g Cefuroxim

ja

nein

nein

keine

Seitenlage, ipsilateraler Arm über Kopf, kontralateraler Arm ausgelagert, Seitenstützen

IMC > 6 Risikopkt.

 

Thorakoskopie (VATS)

DLT

1,5g Cefuroxim

ja

nein

nein

keine

Seitenlage, ipsilateraler Arm über Kopf, kontralateraler Arm ausgelagert, Seitenstützen

IMC > 6 Risikopkt.

 

Thorakotomie

DLT

1,5g Cefuroxim

ja

ja

nein

KB,

2 EK's

Seitenlage, ipsilateraler Arm über Kopf, kontralateraler Arm ausgelagert, Seitenstützen

IMC

 

Strumaresektion/ Neben-SD

ITN, Tubuselektrode

keine

nein

nein

nein

keine

Rückenlage, Strumakissen, beide Arme angelagert mit weißem Tuch

Normalstation

kurzwirksames Muskelrelaxans, ggf. Parathormonbestimmg. prä - und intraoper., Überblähung lt. Oper., Augenpflaster

Tracheotomie zur Dauerbeatmung

kommt intubiert

1,5g Cefuroxim

ja

nein

nein

keine

Rückenlage, Strumakissen, beide Arme angelagert mit weißem Tuch

ITS

Bronchoskop

HIPEC - OP

ITN

1,5g Cefuroxim/0,5 g Metronidazol

ja

ja

ja

keine

Rücken, beide Arme ausgelagert, Schulter - und Seitenstützen

ITS, Einzelzimmer

 

Organspende

intubiert/tracheotomiert

keine

von ITS

nein

nein

KB,

2 EK's

Rückenlage, beide Arme ausgelagert

Prosektur

keine Anästhetika, ggf, Muskelrelaxation oder Opiatgabe, wenn vom Oper. gewünscht

  • Beschreibung
    Größe
    Typ
    Downlaods
  • Standard20Allgemeinchirurgie20Version2030-6-1532095033
    512 KB
    2

SOP Kopfdaten

Alle anzeigen: HK Plauen
Bereich
Ärzte