Postataresektion Laparoskopisch

Postataresektion Laparoskopisch

Michael Olbrecht  
521   0   0   0   0  

Vorgehensweise bei laparoskopischer Prostatektomie

 
  • OP Dauer: 3-6 Stunden
  • Balancierte Allgemeinanästhesie in ITN

Lagerung

  •  Rückenlagerung
  • beide Arme am Körper angelagert
  • Kopftieflage -> Schulterstützen
  • zwei Armschienen vom Kopf in Richtung Anästhesie (dort steht die ganze Zeit  der „Kameramann“)

Vorbereitung und Durchführung

  • drei große Flexülen mit Verlängerung und Zuspritzung
  • ggf. ZVK bei schlechten Venenverhältnissen
  • arterielle Blutdruckmessung
  • Magensonde
  • Anlage Blasenkatheter erfolgt durch Operateur
  • Volumenmanagement: eher restriktiv (ca. 500 – 1000ml)
  • Blutverlust: gering, Konserven müssen nicht gekreuzt werden
  • Antibiose: Rücksprache Urologie
  • Postoperativ IMC

Schmerztherapie:

  • durch Operateure erfolgt eine lokale Hautinfiltration
  • Metamizol zur postoperativen Schmerztherapie(Kontraindikation beachten)

SOP Kopfdaten

Alle anzeigen: HK Plauen
Bereich
Ärzte