RA: distale Ischiadicusblockade

RA: distale Ischiadicusblockade Hot

Michael Olbrecht  
1761   0   4   0   0  
RA: distale Ischiadicusblockade

Distale Ischiadicus-

blockade      

Indikation:

Operationen am distaler Unterschenkel

Operationen am Sprunggelenk

Operationen an Fuß / Zehen

Lagerung / Aufbau / Ultraschalleinstellungen

Lagerung des zu operierenden Beines mit dem Unterschenkel auf einer Rolle in ca. 30 cm Höhe. Wenn möglich Neutralrotation bzw. leichte Innenrotation des Beines.

Anästhesist auf der zu Seite des zu operierenden Beines. Ultraschallgerät auf der anderen Seite auf der gleichen Höhe.

3-12 Sonde, 9 bzw. 12 MHz. Schallen von der dorsalen Beinseite

Desinfektion, Materialien und Medikamente lt. klinikinternem Standard.

Durchführung

Aufsuchen der Endäste (Nn. peronaeus und tibialis) des N. ischiadicus im distalen Bereich des Femurs. Diese sind meist lateral Kniekehlen nah. Als Leitstruktur gilt die A. poplitea. Aufsuchen der Ischiadicusbifurkation durch ein proximales Sliden.

An der Bifurkation in kurzer Achse (SAX) inplane (IPA) vorschieben der Nadel und Injektion des Lokalanästhetikum um den Nerv.

SOP Kopfdaten

Alle anzeigen: HK Plauen
Bereich
Ärzte